Besucher Online: 00000677
Counter: 56492736
Clicks: 62434223
Menü

Gästebuch

Einträge: 225  ||  Seiten: 45  ||  Einen neuen Eintrag erstellen.
Seiten Auswahl: 1 2 3 4 |5| 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

Marlene K. schrieb am 10.02.15 - 18:20:55
Wundversorgung

Hallo, Herr Zimmermann,
ich durfte vor einigen Jahren in einem Vortrag ueber die moderne Wundversorgung bei Ihnen in Dillingen/Do. im Krankenhaus teilnehmen und war begeistert.

Bin jetzt als Spaeteinsteiger in der 2.Klasse der Altenpflege
Schule in Wertingen. Wir hatten heute das Thema -Wund-pflege spez. Wundspuelung.
Das Thema ist nach wie vor sehr wichtig!
Wir Schueler sind uns nicht sicher, duerfen wir Prontosan zum Spuelen einer septischen Wunde verwenden?
Wuerde mich ueber ihre fachliche Antwort freuen !
Liebe Gruesse aus Schwaben!


Mail   || Homepage
Caroline Manzer schrieb am 12.12.14 - 09:33:15
Frage zu postoperativer Bauchwunde

Sehr geehrter Herr Zimmer,
wir haben an Ihrem Seminar zur Wundversorgung in Muenchen teilgenommen und waren ganz begeistert von Ihrem Wissen!
Ich habe eine Frage zu einem Kunden:
Er wurde mit aufgeplatzter Bauchnaht nach Darmverschluss-OP und nebenliegendem Stoma nach Hause geschickt. Die Tochter soll ihn mit Cutimed Sorbact und Vliwazell versorgen. Die Pflegerin will die Wunde trocken foehnen. Koennen Sie uns ihre Meinung dazu sagen oder uns jemanden in der Naehe von Muenchen empfehlen, der sich mit entsprechenden Wunden richtig auskennt?
Vielen Dank und viele Gruesse,
Caroline Manzer


Mail   || Homepage
Simone Riedl schrieb am 13.11.14 - 14:03:08
Anfrage wg. Octenisept und Zelltoxizitaet

Sehr geehrter Herr Zimmer,
ich habe an Ihrem Seminar in Wuerzburg im PostHotel teilgenommen. Es war wirklich sehr informativ und interessant.
Sie erwaehnten in diesem Seminar, dass Octenisept bei laengerer Anwendung (mehr als 4 Wochen) zelltoxisch waere.
Lt. Hersteller sei das nicht der Fall.
Wir haben nun in der Apotheke einen Fall eines Kindes mit offenem Ruecken, der auch Kathetisiert wird.
Die Mutter moechte nun wissen, ob sie Octenisept auf Dauer anwenden kann. Sowohl im Rueckenbereich als auch bei der Kathetisierung.
Die Alternative Prontosan wird nicht von der Kasse uebernommen und ist wohl im Bereich des zentralen NS nicht einsetzbar.
Ich wuerde mich sehr ueber Ihre Antwort freuen, um dieser Mutter helfen zu koennen.
Mit freundlichen Gruessen
Simone Riedl


Mail   || Homepage
Andreas Springstein schrieb am 26.10.14 - 11:50:54
Wundkongress Bad Staffelstein

Hallo Robert,
ich war gestern auf dem Wunkongress in Bad Staffelstein.
Dein Workshop war echt super interessant.
Es hat Spass gemacht Dir zu zuhoeren.

Andreas


Mail   || Homepage
Stefan kling schrieb am 11.09.14 - 17:51:14
Wundantiseptikum

Hallo Robert,

Mein Oberarzt hat mich gebeten nachzufragen, welches
Antiseptikum fuer eine Fistel , zum Spuelen geeignet ist,
bei einer MRSA Besiedlung. Der Patient wurde Oberschenkel amputiert. Wuerde mich ueber eine Meldung von Dir freuen.
Vielen Dank,
Stefan Kling
Wundexperte Notaufnahme
Klink Wertingen


Mail   || Homepage
Seiten Auswahl: 1 2 3 4 |5| 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45