Besucher Online: 00000842
Counter: 51927712
Clicks: 57849278
Menü

Veroeffentlichungen ab 2009



Exsudatmanagement und parallele lokale Schmerzbehandlung




Das Wundexsudat ist ein wesentlicher Teil des physiologischen Prozesses der Wundheilung. In der taeglichen Praxis wird das Wundexsudat jedoch eher als Problem wahrgenommen, z.B. weil die Wunde zu stark exsudiert und der Wundverband zu frueh erschoepft ist oder dies zu Leckagen fuehrt.

Die systematische Erfassung und Beurteilung des Wundexsudates sind Bestandteil jeder Wundbewertung und Wunddokumentation und als Beurteilungskriterien dienen sowohl die Menge des Wundexsudates als auch die Konsistenz und Farbe, die wichtige Hinweise fuer die fachgerechte Wundversorgung liefern koennen. Grunderkrankungen
und Begleitmedikation koennen jedoch ebenfalls einen Einfluss auf das Wundexsudat haben, und daher muessen diese Faktoren bei der Bewertung und sich daraus ableiteten Massnahmen beruecksichtigt werden.

weiter lesen ...